Header

Tutorials Meine Torten Kreatives der Großen Kreatives der Kleinen My Pinterest rund & eckig

Dienstag, 11. Februar 2014

Fasching: Marge-Simpson-Perücke

"Bildungsprogramm"... so nenn ich das, wenn die Mädels mit dem Papa die Simpsons schauen dürfen... Euphemismen sind schließlich dazu da, verwendet zu werden, oder?
Wie auch immer, nachdem der Zauberer jetzt wirklich ausgedient hat, hat sich die Große als heurige (und hoffentlich auch künftige ggg) Verkleidung "Marge Simpson" gewünscht.
Kleid war ja erstmal kein Problem: Kind abmessen und direkt am Stoff zuschneiden, Zuschnitt noch einmal auflegen und rundherum-rollschneidern. Zunähen, oben Gummi rein - fertig! Das zeig ich euch aber das nächste Mal ;-)
Und dann die Perücke. Kurzfristig hab ich überlegt, eine zu bestellen. Aber der Ehrgeiz war größer. Also hab ich blaues Fleece und Volumenvlies besorgt - und los gings:
Rechteck in voller gekaufter Höhe (50 cm) und etwas größer als Kopfumfang zugeschnitten, Volumenvlies draufgesteckt - und dann freihand Wellenlinien mit der Maschine reingesteppt. Das geht super und ist auch recht lustig, wenn man mit dem Stoff in der Hand hin und her wankt - fast wie auf hoher See *lol*

Zur Probe hab ich dann einmal die Röhre mit Sicherheitsnadeln geschlossen - und war schon einmal sehr erleichtert, dass das Ganze auch wirklich steht:

Die Rundung oben ist genauso genäht wie ein Beanie, hinten musste ich allerdings dann noch ein/zweimal nachbesserns, weils doch noch zu weit war.
Damits unten auch wie eine Frisur ausschaut, ein bisschen was schräg wegschneiden - ist nicht heikel, das hab ich dann auch hinterher noch ein bisschen korrigiert.

Für innen unten hab ich dann noch eine Röhre aus Jersey genäht, die auch so lange enger gemacht, bis sie schön straff um den Kopf lag. Und in die Perücke nähen. Dazu habe ich die Jerseyröhre erstmal gar nicht unten an die Perückenform angepasst sondern einfach gerade hineingesteckt, leicht gedehnt, rechts auf rechts entlang der Perücke zusammengenäht - und erst hinterher alles Überstehende weggeschnitten.
Damit der Innenteil nicht rausrutscht, habe ich die waagrechten Wellenlinien an der Stirn und im Nacken noch einmal durch alle Lagen durch mit einem Dreifach-Geradstich nachgesteppt und an den Seiten die Stepplinien nur an den ersten 1-2 cm von der Kante weg.
Der Innenteil ist oben noch offen, bei Bedarf kann ich so noch einen Gummi einbauen (da weiß ich noch nicht so genau, wie ich das tun würde). Hängt aber jetzt vor allem davon ab, wie fest die Perücke bei der Großen mit hochgebundenen Haaren sitzt. Für mich würds schon so passen.

Die Marge-Simpson-Perücke darf jetzt zu Kopfkino -> Lebe deine Idee und zum creadienstag - und natürlich auch zu Meitlisache und zu kiddikram!

Kommentare:

malala hat gesagt…

Boa, die ist dir wirklich ausgezeichnet gelungen, das wird der Knaller beim Faschingsfest! :)

Glg
Claudia

violetta wandelbar hat gesagt…

:-) großartig! :-) und da kann ich mich claudia nur anschließen: das wird bestimmt wirklich der knaller!
lg v

tasmanlis hat gesagt…

genial!!!

Steffi hat gesagt…

so ein tolles Kostüm hätt ich auch gerne!
Super gemacht!!
lg Steffi

verfuchstundzugenäht hat gesagt…

Genial! Hab letztens eine mütze gehäkelt (beige!) und mein Mann behauptet ich sähe wie Marge aus. Dem muss ich mal deine Bilder zeigen! SEhr gelungen!

pünktchen hat gesagt…

hahaha- wie super! Und: Du findest deine Große gleich im Faschingsgetümmel ;)
Liebe Grüße
Ute

Steffi Mü hat gesagt…

die ist ja sooooo wunder wunder toll geworden. Mal wieder eine super DIY Inspiration von dir :)

Ich hab dich übrigens zum Liebster Award nominiert. Siehe hier: http://www.kreativoderprimitiv.blogspot.de/2014/02/liebster-award.html
Natürlich ist das Mitmachen keine Muss! Wenn du jedoch Spaß daran hast, unbekanntere Blogs weiterzuempfehlen, ist der Liebster Award genau das Richtige!
Kreative Grüße aus dem Süden Deutschlands
Steffi

scharly Anders ist anders hat gesagt…

*kreisch
ist die geil ... sorry, aber das musste ;o)))
Danke fürs teilen ★ schönes Wochenende
❥knutscha
Scharly Klamotte