Header

Tutorials Meine Torten Kreatives der Großen Kreatives der Kleinen My Pinterest rund & eckig

Donnerstag, 14. September 2017

Aus Kaffeepackungen

In der vorletzten Ferienwoche waren wir wieder am Meer in Italien - und dort wird ja immer gestrickt, was die Nadeln hergeben.
Die letzten Jahre habe ich an meiner Strick-Patchworkdecke gearbeitet und die dazu in meiner Badetasche (die mir für den Sandstrand zu schade ist) mitgenommen.
Diesmal brauchte ich aber was Kleineres, und so habe ich mich am Tag vor dem Urlaub noch schnell hingesetzt und mir eine Tasche aus Kaffeepackungen samt Innentasche zum Anhängen genäht:
 
 
Ich hatte es eilig, daher habe ich ausnahmsweise die Enden der Einfassung an den oberen Kanten einfach abgeschnitten - nicht sehr schön, ich weiß, aber weils für mich ist, kann ich damit leben - und irgendwann, wenn es mir zu sehr auf den Wecker geht, werde ich wohl einfach ein bisschen Kleber drüber pinseln, dass es nicht weiter franst.

Die Innentasche war praktisch für meine MiniWallet für den Kaffee nach dem Mittagessen ;-) und mein Handy - und natürlich auch aus Kaffeepackungen:

Mal sehen, ob ich die Tasche "unterm Jahr" auch verwende, aber im Urlaub hat sie sich auf jeden Fall schon bewährt und ausgezahlt.

verlinkt bei: Create in Austria, TT - Taschen und Täschchen, RUMS

Donnerstag, 24. August 2017

Kleines RUMS: Tasche fürs Handy

Ich hab mir (endlich...) ein neues Handy gegönnt. Meins hatte nämlich schon lange eine "Identitätskrise" - es hat sich immer wieder einfach so selbst neu gestartet... Mühsam. Vor allem, weil man dann ja auch nicht erreichbar ist, wenn man es nicht gemerkt hat...
Heute hab ich das Neue gekriegt, allerdings noch ohne Hülle und Schutzfolie - da musste ich natürlich schnell Abhilfe schaffen:

In letzter Zeit habe ich einige solche Kaffeetascherln genäht, im Prinzip wie die Schokotascherln. Dieses hier ist allerdings etwas größer und mit Softshell (weiche Seite nach innen hin) gefüttert. Und mit Band, damit ich es wo "drantackern" kann.

Rein passt da nicht nur das Handy sondern auch meine MiniWallet - so bin ich bestens gerüstet für den See oder den Strand!

verlinkt bei: Create in Austria, TT - Taschen und Täschchen, RUMS

Donnerstag, 17. August 2017

RUMS: Sommerkleid

Wie schon hier erzählt, war ich Anfang der Woche beim Bloggerwahnsinn bei Miranda - dem sympathischen Stoffladen von Andrea und Mirja in Klagenfurt.
Am ersten Tag hatte ich ja die Bionic Gear Bag genäht.
Aber irgendwie wollte ich doch noch was Gewandmäßiges nähen... Und Stoff für ein Kleid hatte ich ja auch schon gekauft... Aber Schnitt??? Ich hatte geplant, das wieder einmal freihand zu machen, entsprechende Schablone habe ich ja für oben.
Aber dann hat Andrea die Lady Leana von Mialuna genäht und gezeigt - wir waren alle begeistert! Falten am Halsausschnitt nähe ich sonst nie, weil ich immer denke, das steht mir nicht. Also habe ich Andreas Shirt (das zweite, das sie im Blogpost erwähnt) anprobiert - passt!
Andrea hat für sich Gr. 38 ohne Nahtzugabe zugeschnitten, das war mir einen Tick zu eng, also habe ich einfach die Nahtzugabe dazugeschnitten. Zuhause "im stillen Kämmerlein" hätte ich sicher zu Gr. 40 gegriffen, wie immer halt. Aber das Top ist sehr weit durch die Falten.

Der Rock unten ist nach dem Schnitt von schnabelinas Traumstoffrock (also selbst konstruiert), da habe ich nur den Rockteil zugeschnitten, im Bruch um ca. 1 cm weiter und plus Nahtzugabe (das hier vor allem für mich ggg)

Bei der Anprobe mit zusammengestecktem Ober- und Rockteil war dann das Oberteil viel zu lang - ein bisschen sollte es ja nach unten überstehen, aber halt nicht so viel. Nachgerechnet würde ich sagen, für das Kleid habe ich die Lady Leana unten um ca. 7-8 cm gekürzt.
Bei der Halseinfassung habe ich auch Anleihe bei Andrea genommen und einfach offen gearbeitet:

Dann der Tunnel fürs Bindeband... Erst einmal Knopflöcher vorne in den Rock. Ok. Dann habe ich den Streifen für den Tunnel, den Oberteil und den Rock zusammengenäht. Soweit so gut. Weil wie ich dann die zweite Kante vom Tunnelstreifen an den Rock nähen wollte, ist mir die geniale Idee gekommen, dass es doch viel einfacher und schöner wäre, wenn ich die an die schon vorhandene Nahtzugabe nähe, mit Zickzack-Stich - und mich geärgert habe, dass ich mir das nicht früher überlegt habe, dann hätte ich ja gleich beide Kanten des Tunnelstreifens beim Zusammennähen von Oberteil und Rock mitnähen können.
Tja. Haha. Wie ich dann ganz rund herum war mit dem Nähen, ist mir auch wieder eingefallen, warum ich das vorher nicht so geplant hatte: Die Knopflöcher! Die waren jetzt natürlich außerhalb vom Tunnel! Eh klar... Dabei hatte ich so einen schönen Tunnel! Und Auftrennen ist so gar nicht meins (der Auftrenner ist mir übrigens eh abhanden gekommen...).
Also habe ich eine geniale Tunnellösung "erfunden": zwei Schlitze auf Höhe der Knopflöcher in den Tunnel geschnitten, jeweils rechts und links mit Zickzack etwas fixiert, dass nichts ausreißen kann - und dann die Kordel durchgezogen!

Das nächste Mal mache ich es dann übrigens anders: Die Knopflöcher kommen gleich gemeinsam in Rock und Tunnelstreifen - dann kann ich den Tunnel wie oben überlegt einfach doppelt wie ein Bündchen mitnähen und alles ist gut ;-) Oder spricht da doch wieder was dagegen?

Schnitt: Lady Leana von Mialuna in Gr. 38; Traumstoffrock von Schnabelina (eigene Maße)
verlinkt bei: Create in Austria, RUMS

Dienstag, 15. August 2017

Bloggerwahnsinn bei Mirandaswelt

Andrea und Mirja von Mirandaswelt in Klagenfurt haben zum 2. Mal zum Bloggerwahnsinn gerufen - das war letztes Jahr schon super lustig, daher bin ich auch heuer dem Ruf wieder gerne gefolgt.
Was soll ich sagen... es war echt der Wahnsinn! Meine Mädels haben es mir vorgerechnet: über 18 Stunden nähen! Mehr brauch ich da wohl nicht sagen, oder?
Oder doch: Lustig wars! Und produktiv!
Ich habe lange hin und her überlegt, so einen richtigen Wunschschnitt - also kleidungstechnisch - hatte ich nicht. Aber dann ist mir eingefallen, dass ich schon lange eine Bionic Gear Bag nähen wollte. Die ist etwas größer als die Sew Together Bag, und das Video auf der Homepage, was da alles rein passt, hat es mir echt angetan.
Stoffwahl war nicht so leicht. Im Endeffekt habe ich mich für den pink-lila Stoff entschieden, obwohl der eigentlich nicht so in mein Beuteschema passt.
Außen sollte es einerseits schlichter werden - Schwarz als Kontrast finde ich gut zu dem bunten Stoff, und ich hatte sogar noch diesen batik-artigen von meiner Riesen-Patchworkdecke übrig in ausreichender Menge!
Aber so ganz nur in Schwarz? Geht dann doch nicht. Und ich wollte ja schon länger wieder einmal Paper Piecing machen (erinnert ihr euch, Claudia von malala hat mich da angesteckt *klick*) und diverse Nähmotive auf meinem Pinterest-Board gesammelt. Und Restfleckerln hab ich ja wahrlich genug ggg
Und man beachte bitte das thematisch passende Futter der Reißverschlussfächer:

Alles in allem habe ich 12 Stunden genäht an dieser Wundertasche, die wirklich alles fasst, was man so für ein Nähevent auswärts braucht. Und das Tollste: die kleinen Magnet-Drücker, mit denen das kleine Tascher ("Dumpling") während des Nähens vorne festgemacht werden kann, haben wir im Goodie-Bag von Mirandaswelt bekommen - perfekt!

Ach, stimmt nicht ganz: Das kleine Tascherl innen, wo fast alle meine Stoffklammern Platz finden, habe ich heute noch genäht - nachdem ich diese zwei Stifte-Tascherln genäht habe - ich brauchte nämlich ein schnelles Erfolgserlebnis, nachdem ich den Schnitt für den "Dumpling" zwar ausgedruckt, ausgeschnitten und meiner Meinung nach eingepackt hatte, er aber nicht auffindbar war... Mirja hat mir dann Gott sei Dank mit ihrem Drucker aushelfen können ;-)

Wenn ihr noch mehr Eindrücke haben wollt, schaut doch einmal auf Instagram unter dem Hashtag #bloggerwahnsinn

DANKE an Andrea und Mirja - für zwei wunderbare Tage!

Und am Donnerstag zeige ich euch, was ich mir dann doch Kleidungstechnisches genäht habe ;-)

Schnitt: Bionic Gear Bag (Änderung: Die Reißverschluss-Enden der Innentaschen habe ich mit Stoff eingefasst - so geht das mit dem Feststeppen am Seitenteil leichter.)
verlinkt bei: Create in Austria, creadienstag, HOT - Handmade on Tuesday, Dienstagsdinge, TT - Taschen und Täschchen


Dienstag, 1. August 2017

Klettern und so

Wer hier mitliest, weiß, dass vor allem meine Große schon lange klettert und bouldert - und dafür habe ich ihr immer wieder Hosen und Shirts genäht.
Ein schon länger gehegter Wunsch war eine Sporthose aus Funktionsstoff. Und den habe ich ihr vor kurzem erfüllt - da habe ich nämlich diesen tollen Funktionsjersey hier im Stoffgeschäft gefunden:
Der Schnitt ist von Kibadoo, der ist einfach toll für Sportleggings! Und hat sich schon beim Klettern bewährt.

Dazu hat sie jetzt noch eine MiniWallet bekommen, damit sie ihre Jahreskarte fürs Bouldern nicht einfach so in den Rucksack schmeißen muss und auch ein bisschen Kleingeld mitnehmen kann:

Innen habe ich ausnahmsweise für sie den zweiten Teil der Kaffeepackung verwendet - ein bisschen kann man hier erkennen, woher die Packung stammt ;-)
Das Ebook zur MiniWallet gibts bis 15.8. noch zum Einführungspreis ;-)
https://rund-und-eckig-design.blogspot.co.at/2017/07/miniwallet-mein-neues-ebook.html


Schnitte: Sporttight von kibadoo
               MiniWallet von mir *klick*
verlinkt bei: Teens*Point, Create in Austria, creadienstag, HOT - Handmade on Tuesday, Dienstagsdinge, TT - Taschen und Täschchen

Donnerstag, 27. Juli 2017

Meine MiniWallet

In letzter Zeit habe ich einige davon genäht - für mein neues Ebook ;-)
Jetzt ist das Ebook fertig, und ich habe mir selber auch eine gemacht:

Außen ist hier Softshell, damit die MiniWallet zu meiner Yawning Bag passt. Nur vom Innensteoff hatte ich nicht mehr genug (und dabei braucht man eigentlich für die MiniWallet nicht wirklich viel, aber die Maße haben halt nicht gepasst...)
Rein passt hier - klar - nicht viel ;-) Aber das Nötigste: Bankomatkarte und/oder Ausweis, etwas Papiergeld und auch Kleingeld. Für letzteres ist das kleine Reißverschlussfach extra so genäht, dass man besser zu den Münzen kommt (ja, ich habs mit Reißverschlüssen, die nicht ganz konventionell genäht werden ggg)
Ausführen werde ich die MiniWallet spätestens im Urlaub, da brauch ich ja nur ein bisschen Geld für den Kaffee zur Strick-Mittagspause - die MiniWallet passt dann perfekt ins Stricktascherl ;-)

Details zum Ebook findet ihr hier:
https://rund-und-eckig-design.blogspot.co.at/2017/07/miniwallet-mein-neues-ebook.html

Ach ja, gestern habe ich mir noch eine Light-Box gebastelt, einmal zum Ausprobieren, ob das für mich einen Sinn macht:


Schnitt: MiniWallet - erhältlich ab heute bei Dawanda - bis 15. August zum Einführungspreis *klick*
verlinkt bei: Create in Austria, TT - Taschen und Täschchen, RUMS

Donnerstag, 6. Juli 2017

RUMS: ... and then life changes the question

... again!
Tja, das Leben eben. Immer wenn man meint, eine Antwort gefunden zu haben, ändert es die Frage...
 
Dieses Shirt ist jetzt wirklich das dritte, das ich letzte Woche schon angekündigt habe.
Damals habe ich noch nicht gewusst, was ich drauf machen soll. Aber dann kam meine Große mit einer Collage aus der Schule: Sie hat ihre Schwester  fotografiert, das Ganze am Computer in ein Schwarz-Weiß-Bild umgewandelt und davon dann eine Linoldruck-Platte geschnitten!
Endlich einmal was Cooles aus dem Zeichenunterricht!
Die Platte hab ich mir ausgeborgt. Nur leider musste ich zweimal ansetzen, beim ersten Mal war zu wenig Farbe drauf - daher ist der Druck auch etwas verschwommen.
Den Spruch wollte ich ursprünglich mit einer geplotteten Schablone auftragen. Aber das war mir dann im Moment doch zu kompliziert, also habe ich einfach gepinselt.
Nicht perfekt, aber hier vielleicht sogar besser!

Den Shirt-Schnitt habe ich übrigens diesmal komplett selber gemacht, also auch die Ärmel. Da war ich mir ja bisher immer unsicher. Aber ich habe dann einfach beschlossen, ich probiers einfach - schlimmstenfalls hätte ich immer noch ein Top draus machen können ;-) Aber abgesehen davon, dass die Ärmel ein kleines bisschen weiter sein könnten, find ich sie gar nicht so übel.

Schnitt: Meiner, gemacht nach den Kaidso-Onlinekursen
verlinkt bei: Create in Austria, RUMS

Noch mehr Interessantes für Dich

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...